WMR33 – Über Gott, Shitstorms und die Welt

Das hier ist nun die letzte Folge WMR … … … in diesem Jahr. Und deswegen gibt’s etwas Besinnliches auf die Ohren. Wir haben uns einen Gast eingeladen, mit dem wir uns über Glauben, Gott, die Welt und die Kirche unterhalten können. @LucasF ist WMR-Hörern (also grundsätzlich einer von den Guten), er studiert in London Bio-Chemie und ist dazu gläubiger, praktizierender Katholik. Er hat die ganze Glaubenssache quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Er ist durch diverse katholische Schulen gegangen und hat jetzt auch so ne Art katholisches Stipendium. Er geht regelmäßig in die Kirche, engagiert sich in der Gemeinde und findet sogar die Kirche als Institution eine knorke Sache – kurz: er hat die komplett gegenteilige Einstellung zu diesen Dingen wie wir. Mit anderen Worten: wir finden das spannend sich mit ihm zu unterhalten.

Aber natürlich haben wir auch einen ganzen Shitload an anderen Themen besprochen und sogar ein paar Zukunftsprognosen für 2012 gewagt. Aber hört selbst:

Die Themen

  • Wir fragen uns wie lange Christian Wulff wohl noch macht und realoaden die ganze Zeit istchristianwulffnochimamt.de.
  • Und klar: Guttenberg darf wieder nicht fehlen.
  • Wo wir bei Katastrophentourismus sind: FDP.
  • Und dann besprechen wir D64 und lesen dazu wirres und Noller.
  • Wir reden über den Piratenparteitag und Lucas regt sich über den Antrag PA384 auf, weil die Rechtslage so ist.
  • Wir rekapitulieren mspros hoch21-Spendenaktion …
  • und leiten über zur Postgerechtigkeit.
  • Lucas erzählt ein wenig über den Wahnsinn der Vorwahlen in den USA. (Kandidatenfuckups bitte selbst googeln).
  • Und wo wir gerade drüben sind, natürlich auch SOPA nicht vergessen.
  • Der Megaupload Prozess und Universals Youtubedeal das Problem der zentralen Infrastruktur.
  • Was uns natürlich in die Gewässer der Plattformneutralität führt, worüber mspro am Mittwoch in Duisburg einen Vortag hält.
  • Wir gehen die jüngsten Piratenshitstorms durch: PiratLB und Geschäftsführung der 15 Piraten.
  • Und natürlich behandeln wir den Spackeriade-Shitstorm um Rainer Langhans: Der Mädchenmannschaft-Rant und die Spackeria Ausladung.
  • Max erzählt von Jay Smooth seinem Tedx Talk über Rassismus. Mspro ergänzt das Alltagssexismusmanifest von HerrUrbach und Acid23. Dann, endlich der große Talk zu den Themen: Religion, Kirche, Jesus, Glauben, etc.
  • Und zum Schluss, es war ein langer Podcast, ein paar Jahresvorausblicke. Was glauben wir, wie es kommen wird?
Dann mal frohe Weihnachten und guten Rutsch und so. Wir hören uns im nächsten Jahr.

WMR S02E01 – Reunion

Buh!

Da sind wir wieder. Der Cliffhanger war einer der härtesten. Wird Max mspro rituell häuten oder wird mspro es vorher schaffen, die Autobombe unter Max’ Auto zu platzieren? Aber nichts von alle dem. Am Ende müssen sie doch wieder miteinander reden.

Und nach so einer langen Zeit gibt es natürlich eine ganze Menge zu reden. Wir holen über 3 Monate auf und beackern dann noch die aktuellen Themen. Und so sind es heftige dreieinahalb Stunden geworden. Angemessen, wie wir finden.

Die Themen: