WMR194 – Katzen oder Hunde?

Moin, es war heiß, aber wir sprechen über Homeautomation, den Cryptocrash, über Tech und Plattformen, über Self Sovereign Identity und Hunde vs. Katzen.

Links

Dieser Eintrag wurde von mspro veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

39 Gedanken zu „WMR194 – Katzen oder Hunde?

  1. Hey hey! Da WMR einer der wenigen meiner gut 500 abonnierten Podcasts (uiuiui ^^) ist, den ich quasi immer gleich bei Gelegenheit höre und gerade zum kommentieren aufgefordert wurde… 😀 Bin Mitte 30, glaube euch entdeckt zu haben kurz bevor Max in die USA zog und sowas wie der ferne Brexit noch politisch als maximal verrückt und unbegreiflich galt.. 🙂 Bester Mix aus angemessenem Crypto-Bros / Nazis / FDP ^^ bashing, recht tiefgründigen politischem Talk bzw. Bewältigung all des Wahnsinns in aller Welt und Technikthemen. Danke euch!

  2. MicroStrategy hat den Großteil seiner Investitionen mit Wandelanleihen finanziert, da gibts keine Nachschusspflicht. Die BTC Colleteral Kredit sind erst ab 25 fällig.

    Von dem Solana Founder der den ETH Price gedrückt hat, habe ich noch nie was gehört. Habt ihr da mal ne Quelle, hört sich ganz intressant an.

  3. Hey ihr Zwei
    Ich habe mich eben durch euer Archiv gestöbert. Ich muss euch spätestens 2012 abonniert haben. Denn die Sendung mit Anne Helm (54) habe ich regulär gehört, ich mag mich erinnern, dass ich diese noch zu Hause runtergeladen habe und anschliessend mehrfach gehört habe.
    Zu diesem Zeitpunkt habe ich alle vorherigen Folgen schon gehört. Ich kann es nicht mehr eingrenzen, wann es angefangen hat, zumindest ist mir die Folge 23 auch noch in Erinnerung geblieben. In die 22 habe ich jetzt reingehört, die kommt mir nicht bekannt vor.

    Kurz: Ich werde wohl nach der Folge 22, aber sicher weit vor der Folge 54 mit WMR angefangen haben.

    Grüsse
    Hobo

  4. Hörer der ersten Stunde (wobei das lange her ist und ich echt nicht weiß ob ich wirklich ab Folge 1 dabei bin aber gefühlt schon)…. keine Ahnung wie lange ihr noch weitermacht aber nach aktueller Einschätzung bleib ich dabei 😉

  5. Ich weiß nicht, wie lange ich euch schon zuhöre, aber es war definitiv vor Kolja…eigentlich war das doch erst vor kurzem, oder? 🤷🏼‍♂️

  6. Warum redet ihr so viel über diesen Finanzkram? Finde es so ein Ekelthema und alle sind jetzt Finanzexperten und investieren und Aktien und blah… Wenn selbst Linke ständig über Geld reden muss man sich wohl keine Sorgen um den Kapitalismus machen. 😉 (nicht böse gemeint)

  7. Schwer zu sagen, aber ich müsste irgendwann 2010/2011 eingestiegen sein.
    Gab vor ein paar Jahren mal eine schlimme Phase, da gab es hier auf der Seite oder auf Twitter auch so einen Kommentar, der endete mit „wenn es so weitergeht, dann lasst wmr einfach sterben“, da musste ich damals wirklich zustimmen, habe aber weiter gehört und mittlerweile hat sich das alles wieder komplett geändert, freue mich sehr auf jede neue Folge.
    Von daher wollte ich eh endlich mal ein Lob und Danke dalassen.

  8. Immer wenn ich vom Smart Home von Max höre gruselt es mich.

    Die Bedienung des Lichtes ist nur dann smart wenn sie von jedem Menschen und ohne Vorwissen benutzt werden kann.

    Ich weis nicht ob ich es schon mal hier geschrieben habe. Max schau die Home Assistent an und binde deine Hardware Schalter mite Shelly’s oder Zigbee Unterputz Elemente ein.

    • Das ist eine Mietwohnung und ich will/kann hier nicht alle Lichtschalter aus der Wand reißen. Home Assistent habe ich lange genutzt, das fühlte sich aber auf Dauer etwas zu Microsoft Officig an. Inzwischen nutze ich homebridge, was ich viel entspannter finde.

      • Okay da hat man natürlich nicht soviele freiheitsgrade was Umbauten angeht.
        Home assistant hat halt den Vorteil verschiedene Systeme von ZigBee bis WLAN kombiniert und gescripted werden können. Gerade was Automatisierung angehen ist HomeKit sehr begrenzt.

  9. Ich müsste irgendwann 2016 angefangen haben euch zu hören. Plane aktuell nicht damit in näherer Zukunft irgendwann aufzuhören.

  10. Ich kann nicht mehr richtig nachvollziehen seit wann ich euch höre, vermutlich so ab Folge 10 oder 11. Seither durchgehend alle Höhen und Tiefen mitgekriegt, teilweise unter maximalem Kopfschütteln, teilweise extrem inspiriert. Jedenfalls seid ihr eine absolute Konstante in meinem Podcatcher.

  11. Höre WMR seit knapp 3 Jahren und jede Folge wird kurz nach Erscheinen weg gesuchtet.Liebe Michies lange Ausführungen zu kulturpolitischen oder philosophischen Begebenheiten.Max Technikecke ist ich nicht ohne.Hoffe,der Podcast geht noch eine Weile.Vielleicht verirrt sich ja mal ein Gast in die Sendung?

  12. Ich höre seit etwa 2010 und habe dann natürlich auch alles bis zur ersten Folge zurück gehört. Sonst freue ich mich auf jede neue Folge. Insbesondere wenn es wieder um Michis Theorien oder Erzählungen von Max über Reisen und Kind erzählt, Apple mal wieder etwas interessantes auf den Markt geworfen hat oder positive Zukunftsvisionen gezeichnet werden, bin ich Feuer uns Flamme. 😉

  13. Puh. Ich weiß nicht mehr, wann ich euch zu hören begonnen habe. Spätestens eine kleine zweistellige Nummer, aber vermutlich noch einstellig. Als ich gerade in die erste Minute der ersten Folge reingehorcht habe, konnte ich mich aber nicht direkt daran erinnern 😉

    Ich höre euch bis zum nächsten großen Streit. Dann muss genug sein!

  14. Bin seit dem Comeback nach der Facebookaffäre treuer Hörer. Trotz eines gut gefüllten (vllt eher überfüllten) Podcatchers ist WMR ein Podcast den ich kurz nach dem Erscheinen der neuen Folge höre.

    Vielen Dank für Eure mal mehr mal weniger differenzierten Sichtweisen, die aber immer gedanklich anregend sind. Eine echte Bereicherung!

    Viele Grüße
    Florian

  15. Hey, ich höre euch ziemlich durchgängig ca. seit Kolja/Colja geboren wurde. Ich muss beim hören zwar regelmäßig in die Tischplatte beißen weil ich politisch doch woanders verortet bin, höre euch aber trotzdem immer wieder sehr gerne zu. Vielleicht ja gerade deswegen. Vielen Dank dafür und macht gerne noch lange weiter. Ciao!

  16. Ich höre euch schon ewig. Fast von der ersten Folge an. Spackeria, Facebook-Streit, Max away and back. Ich würde sogar sagen, dass sich mein Interesse am Digitalen auch durch euch geformt hat. FDP-Bashing auch immer gut. In den letzten Jahren manchmal nicht jede Folge. Die letzten Folgen dann wieder alle gehört.

  17. Hi, ich bin 35 und auch ab Folge 1 dabei. Habe noch im Studium damit angefangen. Kenne Max von MobileMacs damals noch (auch dort erste Folge eingestiegen). Muss aber sagen das ich vor 3-4 Jahren nicht mehr jede Folge bis zu ende gehört habe. Aber jetzt wieder regelmäßig seit Brexit und Trump.

  18. Bin schon seit vor der ersten Folge dabei, als es irgendwie irgendwo angekündigt wurde.
    Ihr dürft mich als Boomer bezeichnen.

  19. Ich höre euch seit ca. 3 Jahren und liebe es, mit euch im Gedanken abzuschweifen. Danke für die vielen interessanten, „weit durchdachten“ Gedanken.
    Schluss machen müssten wir, sobald ihr anfangen würdet zu gendern.

  20. Manchmal nervt ihr total, vor allem wenn ihr voll seid. Ab und zu will ich monatelang gar nichts von euch wissen. Aber dann will ich eure Stimmen wieder hören und steile Thesen zu Diskursen und Themen, zu denen ich sonst weder Berührung oder Meinung hätte. Und das seit 2011, so um die Guttenbergzeit. Ich habe schon deutlich schlechtere Freunde gehabt.

  21. Ich, weiblich (47) höre euch seit der ersten Folge. Michael kannte ich vorher nicht. Max über den Podcast von Tim. Manchmal nervt ihr, aber ich freu mich immer über die Bereicherung meiner Sicht auf die Welt. Danke dafür! Vor allem an Michael!

  22. Ich höre auch schon recht lang, allerdings unregelmäßig. Die erste Folge die ich gehört habe war vielleicht um 2011 herum seit

  23. Da ihr ja gern auf Serien hinweist, die irgendwelche Events oder Stories aus der Tech-Bubble videografisch nachzeichnen, wundert es mich etwas, dass in der jüngsten Folge die großartige Serie „Halt and Catch Fire“ keine Erwähnung fand, die immerhin damit beginnt, das Klonen des IBM-PCs durch Compaq (wobei die Firma in der Serie anders heißt) nachzuerzählen. In späteren Staffeln (es gibt 4, und die Serie ist abgeschlossen) kommen die Mailboxen und das junge World Wide Web ins Spiel.

    Ist eine schöne 80er/90er-Jahre-Serie mit großartigen Charakteren und Bezug zur Entwicklung der frühen IT-Szene. Streambar hierzulande über Amazon Prime Video.

Schreibe eine Antwort zu Peter Antwort abbrechen