WMR28 – Das hört der gesunde Menschenverstand!

Wir sinds wieder. Und wir haben euch was mitgebracht. Unter Blut, Schweiß und Tränen haben wir die Peitsche geschwungen und haben unsere Livehörer dazu angetrieben, während der Sendung Shownotes zu schreiben und zwar mit – jetzt passt auf: ZEITANGABEN! Vielen Dank an dieser Stelle noch mal dafür.

Ja, es war ein Experiment und es scheint einigermaßen geglückt zu sein. Aber das könnt ihr ja genau jetzt überprüfen:

00:03 mspro hatte Geburtstag.
Die MapMyStory Trailer Lounge
00:08 Kindle und die Zukunft des Buches
Spam im Amazon EbookMarket
00:14 BitCoin & was die 100.000 Nerds jetzt mit ihren millionen Grafikkarten tun.
00:17 Wanzenleak bei der Bundespolizei
00:20 England: Vodafone Mikrozellen-Hack,
Anrufbeantworter-Hack von News of the World
Rupert Murdoch, ist am Arsch
Hugh Grant, die coole Sau
00:29 R.I.P. Leo Kirch
00:32 mspro war in London: CCTV everywhere
Gefühlte Sicherheit, neue Privacybedürfnisse und Google Streetview
00:36 Penn & Teller enthüllen Zaubertricks
00:38 Kinderdeflation
00:53 Social Networks: Google+, Diaspora, Gruppen, Aspekte, Circles, Privacy – SCHEIßE!
Ab wann wird Encryption zu DRM?
01:02 (ein mspro wird gepullt)
01:33 Abgeordnetenwatch abgemahnt durch Kommunalpolitiker
Axel E. Fischers und Abgeordnetenwatch
01:42 Max liest Everything is obvious: *Once you know the answer
02:06 Seda Gürses und Privacy as a Practice
Talebs Experiment
List of Cognitve Biases
02:10 Eine Baustelle wird geliked
mspro erzählt ein Comic nach: Korrelation bei xkcd
02:13 Termine: mspro
Samstag um 11.00 bei DRadio Wissen über Social Networks
Montag 18:30 Vortrag über Kontrollverlust an der Uni Tübingen.
02:17 mspro muss auf Klo: Verabschiedung!!!!

10 Gedanken zu “WMR28 – Das hört der gesunde Menschenverstand!

  1. Max, danke für den Hinweis auf leanpub.com und das node.js-Buch. Das war nämlich genau das, wonach ich auf der Suche war. Übrigens ist es derzeit bei leanbundle.com als Set mit hands-on node.js für 7.99$ zu bekommen. Gekauft.

    Schöne Grüße
    Torsten.

  2. Endlich wird mal wieder CCCTV thematisiert. Hier in Irland ist das auch ganz schlimm. Jeden Abend toben die Kids sich bei uns aufm Dach aus, und dort haengen ueberall Kameras und es aendert nichts. Noch dazu pappen sie die Dinger an jedes noch so alte, denkmalschuetzenswerteste Gebaeude der Stadt.

  3. Kleiner Verbesserungsvorschlag: Shownotes bitte (komplett) in den Liedtext des MP3. So wies jetzt ist, in “Beschreibung” zeigt iTunes nur 4 Zeilen an und der iPod gar nichts. *schnüff*

  4. Halllo,

    hatte lange gezögert, muss aber jetzt doch etwas loswerden zu Apple und DRM. Natürlich braucht Apple kein DRM oder besser Kopierschutz auf sein Betriebssystem zu geben. In der Vergangenheit hat Apple das nicht gebraucht, da Apple nur spezielle Hardware unterstützt hat und sogar eigene Chips eingebaut hatte, so dass die Software nur unter Apple Hardware lief und daher der Kunde sowieso die Software schon bezahlt hatte. Heute ist es besser, Apple verkauft sein Betriebssystem nur (noch nur und USB Stick habe ich noch nicht gesehen) über den Apple Store. Das geht dann soweit, dass Firmen jeden Rechner von Hand Updaten müssen (was natürlich lächerlich ist und klar zeigt, dass Apple den Professionellen Sektor als Kunden nicht mehr sieht). Der Apple Store erlaubt mehr Kontrolle über die Software und deren Benutzung als jede DRM auf der ganzen Welt. Andere Hersteller haben da ganz andere Probleme mit der Software, da sie nicht in der komfortablen Lage sind Vertriebswege, Hardware, Betriebssystem und Software unter eigener Kontrolle zu haben, daher versuchen diese Firmen auch andere Wege. Wo ich euch zustimme ist, dass DRM (oder auch Kopierschutz) nur den Käufern schadet und sonst nichts bringt aber was Apple macht ist kein bisschen besser als DRM oder Kopierschutz, Apple verkauft es den Kunden nur geschickter.

  5. Die Standardantwort von Axel E. Fischer auf abgeordnetenwatch ist in der
    CDU recht beliebt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete in meinem Wahlkreis hat bis auf ein paar Kleinigkeiten die gleiche Standardantwort.

Kommentar verfassen